Jenny Wolf hat über 500 m beim Eisschnelllauf-Weltcup in Heerenveen ihren 29. Strecken-Erfolg gefeiert und damit die Führung in der Weltcup-Gesamtwertung vor Wang Beixing auf 380 Punkte und 40 Zähler Vorsprung ausgebaut.

In 37,64 Sekunden verfehlte die Weltrekordlerin ihren Bahnrekord vom Vortag nur knapp und siegte vor ihrer Erzrivalin Beixing mit 37,74 und der Südkoreanerin Lee Sang-Hwa mit 38,13 Sekunden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel