Das deutsche Frauen-Team hat für die Mehrkampf-WM in Calgary/Kanada (12./13. Februar) einen zweiten Startplatz erhalten.

Nachdem der US-Verband sein Startrecht nicht wahrgenommen hat, kamen die deutschen Eisschnellläuferinnen in den Genuss eines weiteren Tickets.

"Wahrscheinlich werden Stephanie Beckert und Isabell Ost in Calgary laufen", sagte der deutsche Teamchef Helge Jasch.

Bei der EM in Klobenstein hatte die Berlinerin Ost mit Rang 14 das einzige WM-Ticket gesichert. Jennifer Bay (Dresden) verpasste als 15. die Qualifikation hauchdünn, galt aber als erste Nachrückerin. Allerdings soll nun nicht Bay, sondern Team-Olympiasiegerin Beckert laufen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel