Die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat bei ihrem Comeback in Erfurt auch die Weltcupnorm über 1500 m erfüllt.

Die Eisschnellläuferin aus Berlin blieb in 2:01,22 Minuten klar unter dem Limit (2:03,5) und könnte nun auf dieser Strecke am kommenden Wochenende beim Weltcup in Salt Lake City (USA) starten.

Dreieinhalb Stunden zuvor hatte sich Pechstein im 3000-m-Rennen in 4:10,05 Minuten das Startrecht über 5000 m in Salt Lake City gesichert. Es war Pechsteins erster Auftritt nach ihrer zweijährigen Sperre wegen erhöhter Blutwerte, die am vergangenen Dienstag abgelaufen ist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel