Chad Hedrick und Shani Davis haben beim Weltcup in Heerenveen ihren seit 2005 andauernden Streit beendet.

Die beiden US-Rivalen waren in der Teamverfolgung gemeinsam mit Nachwuchsläufer Trevor Marsicano auf Anhieb und ohne Training in nationaler Rekordzeit Zweiter hinter Weltmeister Niederlande geworden.

Das neue US-Trio wird auch beim Weltcup Ende Januar in Erfurt starten und dort ein ernsthafter Konkurrent für den WM-Dritten Deutschland sein.

"Unser Trio hat das Potenzial für eine Olympiamedaille 2010 in Vancouver", erklärte Davis.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel