1000-m-Olympiasieger Shani Davis hat sich den Gesamtweltcup über 1500 m gesichert.

Der US-Amerikaner brachte es nach dem letzten Rennen beim Weltcup-Finale der Eisschnellläufer in Heerenveen auf 440 Punkte und verwies den Norweger Havard Bokko (357) und den Niederländer Stefan Groothuis (342) auf die Plätze zwei und drei.

Das abschließenden Rennen gewann Davis in 1:45,92 Minuten vor Groothuis (1:46,09) und dem Russen Ivan Skobrew (1:46,59).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel