Jan Smeekers hat bei der Einzelstrecken-WM der Eisschnellläufer in Inzell den ersten von zwei Läufen über 500 m für sich entschieden.

Der Niederländer siegte in 34,77 Sekunden knapp vor dem Südkoreaner Lee Kyou-hyuk (34,78) und dem Finnen Mika Poutala (34,89).

Der Chemnitzer Nico Ihle lief als einziger deutscher Starter in 35,33 auf Rang 14. Auf dem schnellen Eis von Inzell kamen gleich vier Sprinter zu Fall.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel