Die deutsche Shorttrack-Frauenstaffel hat beim dritten Weltcup in Peking im Vorlauf über 3000 m einen neuen Deutschen Rekord aufgestellt.

Aika Klein, Christin Priebst, Tina Grassow und Susanne Rudolph liefen 4:17, 987 Minuten und damit 13 Tausendstelsekunden schneller als vor fünf Wochen in Salt Lake City.

Auch die Männer-Staffel erreichte das Halbfinale.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel