Nach Sebastian Praus über 1500 m lief bei den Weltcup-Rennen im japanischen Nagano auch die deutsche 5000-m-Staffel auf Rang vier.

Es siegte das Quartett aus Kanada, das damit den südostasiatischen Triumph verhinderte. Die neun übrigen Siege gingen an Shorttracker aus Südkorea (6) und China (3).

Auch die deutschen Damen waren mit Platz sechs für Susanne Rudolph über 500 m sowie Platz 9 für Aika Klein über 1500 m zufrieden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel