Eisschnelllauf-Olympiasieger Sven Kramer hat sein Comeback für die kommende Saison angekündigt.

Nach überstandenen Oberschenkelproblemen und einem Jahr Pause will der 25-Jährige nächste Woche in Heerenveen am Sommereis-Training seines niederländischen Profiteams TVM teilnehmen.

"Ich bin optimistisch und blicke vertrauensvoll in die Zukunft. Ich kann mein rechtes Bein fast wieder 100-prozentig belasten", sagte Kramer, der zuletzt wegen anhaltender Beschwerden im rechten Oberschenkel eine Saison pausiert hatte.

Bei Olympia in Vancouver war der Oranje-Star auch über 10.000 m der große Favorit gewesen, dann aber auf Goldkurs liegend wegen eines Wechselfehlers disqualifiziert worden.

Um seine körperlichen Probleme in den Griff zu bekommen, hatte Kramer unter anderem Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in München konsultiert.

Zurzeit wird der vierfache Mehrkampf-Weltmeister von einem Ärzteteam unter der Leitung von Kees Rein van den Hoogenband, Vater des Schwimm-Olympiasiegers Pieter van den Hoogenband, betreut.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel