Jenny Wolf hat in Nagano ihren 33. Weltcup-Sieg geholt.

Die Weltrekordlerin gewann über ihre Spezialdistanz 500 m souverän und verbesserte in 37,71 Sekunden ihren eigenen Bahnrekord, aufgestellt bei ihrem WM-Titelgewinn im vergangenen März, um drei Hundertstelsekunden. Für Wolf war es der sechste Sieg im siebten Saisonrennen.

Wolf verwies in Abwesenheit ihrer chinesischen Kontrahentin Wang Beixing die Südkoreanerin Lee Sang-Hwa und Sayuri Yoshii aus Japan auf die Plätze zwei und drei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel