Ein Sextett wird die deutschen Farben bei den Shorttrack-Weltmeisterschaften in Schanghai (9. bis 11. März) vertreten.

Bianca Walter, Christin Priebst, Robert Seifert sowie Torsten Kröger sind für die Einzelwettbewerbe gesetzt.

Bundestrainer Michael Kooreman nominierte zudem die Dresdner Paul Herrmann und Julia Riedel als Ersatzstarter. Bei der WM werden zehn Titel vergeben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel