Die deutschen Herren haben einen ordentlichen Start in die Europameisterschaften im niederländischen Heerenveen erwischt.

Im 500-m-Rennen zum Auftakt des Sprint-Vierkampfes lief Robert Lehmann an seinem 25. Geburtstag in 36,34 Sek. persönliche Bestzeit und war auf Platz 3 bester deutscher Läufer.

Der deutsche Meister im Mehrkampf, Tobias Schneider, lief in 37,06 Sek. auf Rang 12. Langstrecken-Spezialist Marco Weber hatte als 23. auf der Sprint-Distanz wie erwartet Probleme.

Schnellster war der Russe Jewgeni Lalenkow in 36,20 Sek.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel