Alena Leonowa aus Russland hat im Kurzprogramm der Damen bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Nizza die Führung übernommen.

Hinter der 21-Jährigen platzierten sich Kanako Murakami aus Japan und Europameisterin Carolina Kostner aus Italien auf den Rängen zwei und drei. Die dreimalige deutsche Meisterin Sarah Hecken kam auf den 21. Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel