Titelverteidiger Lee Kyou-Hyuk aus Südkorea liegt bei der Sprint-WM in Moskau nach dem ersten Tag und zwei von vier Strecken in Führung.

Lee behauptete nach seinem Sieg über 500 m und seinem fünften Platz über die doppelte Distanz einen Vorsprung von 0,02 Sekunden auf seinen Verfolger Keiichiro Nagashima aus Japan. Der Niederländer Simon Kuipers hat auf Rang drei auch nur 0,21 Sekunden Rückstand auf Lee.

Die beiden deutschen Teilnehmer blieben im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Samuel Schwarz liegt auf Rang 22, einen Platz vor Nico Ihle.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel