Yu Fengtong hat beim Eisschnelllauf-Weltcup in Erfurt den ersten Lauf der Männer über 500 m für sich entschieden.

Der Chinese stellte bei seinem Sieg in 35,03 Sekunden einen Bahnrekord auf. Auf Platz zwei landete der Japaner Keiichiro Nagashima in 35,04 Sekunden. Dritter wurde der US-Amerikaner Tucker Fredricks in 35,12 Sekunden.

Ein deutscher Läufer hatte sich für den Lauf der A-Gruppe nicht qualifiziert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel