Anni Friesinger hat beim Weltcup in Erfurt ihren 57. Weltcup-Sieg gefeiert. Die Olympiasiegerin kam über 1000 m nach 1:15,61 Min. ins Ziel. Auf Rang zwei und drei liefen die Chinesinnen Yu Jing und Peiyu Jin.

Für Friesinger, die wegen einer schweren Knieverletzung verspätet in die Saison gestartet war, war es Erfurt der dritte internationalen Wettkampf in diesem Winter. Am Freitag hatte die 32-Jährige bereits die 1500 m gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel