Olympiasieger Shani Davis aus den USA hat beim Weltcup in Erfurt das Rennen über 1000 m gewonnen. Der 1000-m-Weltmeister siegte mit Bahnrekord in 1:08,40 Minuten vor dem Kanadier Denny Morrison, der 1:08,40 Min. benötigte und dem Niederländer Jan Bos.

Als bester deutscher Läufer landete Samuel Schwarz auf dem achten Rang. Frank Steiner wurde Zehnter.

Davis Bahnrekord. war bereits der siebte auf der schnellen bahn in Erfurt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel