Der Kanadier Guy Thibault gibt sein Amt als Trainer bei der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) auf und wird neuer Shorttrack-Cheftrainer beim amerikanischen Verband US-Speedskating.

Thibault hatte im Oktober 2010 seine Tätigkeit bei der DESG begonnen. Der ehemalige Eisschnellläufer und zweimalige Olympiateilnehmer (1988 und 1992) sollte die deutschen Coaches mit den modernsten Trainingsmethoden vertraut machen.

DESG-Shorttrack-Teamleiter Matthias Kulik bedauerte den Weggang Thibaults.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel