Der Niederländer Sven Kramer ist zum 3. Mal in Folge Mehrkampf-Weltmeister. Der 22-Jährige gewann im norwegischen Hamar das Abschlussrennen über 10.000 m in Bahnrekordzeit von 13:05,28 Min. und verwies Lokalmatador Havard Bökko im Gesamt-Klassement auf Platz 2. Bronze gewann der Italiener Enrico Fabris.

Kramer ist der erste Läufer nach dem Norweger Hjalmar Andersen (1951 - 1953), der in 3 Jahren in Folge alle Mehrkampf-Welt- und Europameisterschaften gewonnen hat.

Robert Lehmann und Tobias Schneider liefen auf die Ränge 13 und 14.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel