Claudia Pechstein hat wegen der Nachwirkungen von zwei Infekten ihren Start bei der Einzelstrecken-WM auf der Olympia-Bahn in Richmond bei Vancouver vom 12. bis 15. 3. abgesagt und ihre Saison beendet.

"Es macht keinen Sinn, nach Kanada zu reisen. Ich habe nicht das Gefühl, dort um die Medaillen mitlaufen zu können", so die 37-Järige, die auch das Weltcup-Finale am Freitag und Samstag in Salt Lake City verpasst, enttäuscht.

Bei allen 12 WM hatte sie mindestens eine Medaille gewonnen - 5 Mal Gold, 12 Mal Silber, 6 Mal Bronze.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel