Daniela Anschütz-Thoms hat zum Auftakt der Einzelstrecken-WM in Richmond einen Podestplatz über 3000 m verfehlt.

Die 34-Jährige musste sich bei ihrem ersten von vier Wettkämpfen auf der neuen Olympiabahn in 4:08,68 Minuten mit Platz fünf zufriedengeben.

Überraschend Weltmeisterin wurde die Niederländerin Renate Groenewold in 4:05,44 Min, die Titelverteidigerin Martina Sablikova aus Tschechien und die Kanadierin Kristina Groves auf die Plätze verwies.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel