Shani Davis aus den USA hat bei der Einzelstrecken-WM auf der neuen Olympiabahn im kanadischen Richmond seinen zweiten Titel verpasst.

Einen Tag nach seinem Auftaktsieg über 1500 m musste sich der 26-Jährige über 1000 m in 1:09,02 Minuten mit Rang drei zufrieden geben.

Erstmals Weltmeister wurde Trevor Marsicano, der zuvor Silber geholt hatte. Zweiter über die Mittelstrecke wurde Denny Morrison.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel