Nico Ihle hat bei den Saisonabschluss-Rennen in Calgary einen deutschen Rekord über 500 m aufgestellt und damit die älteste noch bestehende nationale Bestzeit unterboten.

Der Chemnitzer lief 35,04 Sekunden und blieb damit 26 Hundertstelsekunden unter dem Rekord des Berliners Michael Künzel von 2001.

Dennoch war Ihle mit dem Lauf nicht ganz zufrieden: "Der Angang in 9,91 Sekunden war nicht optimal. Das geht auch noch besser."

Es war bereits der dritte deutsche Rekord, der auf der extrem schnellen Olympiabahn von 1988 aufgestellt wurde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel