Ronny Ackermann fällt nach einem schweren Trainingssturz für einige Zeit aus. Der 32-Jährige hatte sich beim offiziellen Training zum Sommer Grand Prix auf der Oberstdorfer Schanze mehrfach überschlagen.

Dabei zog sich der vierfache Weltmeister Hämatome und eine Knochenstauchung im Bereich der Brustwirbelsäule zu.

"Ronny hatte definitiv Glück im Unglück. Es wird aber wohl einige Wochen dauern, bis er wieder voll belastbar und schmerzfrei ist", sagte DSV-Mannschaftsarzt Dr. Florian Porzig.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel