Kombinierer Eric Frenzel ist beim Weltcup in Lillehammer im dritten Saison-Wettbewerb zum dritten Mal auf Platz drei gelandet.

Dem Oberwiesenthaler fehlten 1,5 Sekunden zum ersten deutschen Saisonsieg. Es triumphierte der neue Gesamtweltcup-Spitzenreiter Jason Lamy Chappuis (Frankreich) 0,1 Sekunden vor Petter Tande (Norwegen).

Hinter Frenzel landeten Tino Edelmann und Björn Kircheisen auf den Plätzen vier und fünf. Das deutsche Top-Trio hat damit die interne Olympia-Norm erfüllt. Sebastian Haseney landete auf Platz zehn.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel