Nach dem deutschen Skilanglauf-Debakel in Davos erhalten Josef Wenzl (Zwiesel) und Miriam Gössner (Garmisch) eine Weltcup-Pause.

Sprint-Spezialist Wenzl war in der Schweiz nur auf Platz 62 gelandet und soll im Alpencup neues Selbstbewusstsein sammeln.

Die Biathletin Gössner belegte erschöpft vom Weltcup-Wechselspiel zwischen Skijägern und Langläufern gar nur Rang 70.

Jetzt wird sie nicht wie ursprünglich geplant beim Biathlon-Weltcup in Pokljuka starten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel