Der viermalige Kombinierer-Weltmeister Ronny Ackermann kehrt ab Freitag in Ramsau in den Weltcup zurück.

Bundestrainer Hermann Weinbuch nominierte den 32-Jährigen nach dessen Weltcup-Pause in Lillehammer für die drei Wettbewerbe in Österreich. Der formschwache Ackermann war beim Weltcup-Auftakt nur auf Platz 22 gelandet und muss noch die Olympia-Norm für Vancouver erfüllen.

"Natürlich ist es eine komische Situation, wenn der Weltcup läuft und du zuhause auf dem Sofa sitzt. Mein Körper hat die Pause aber einfach gebraucht", sagte Ackermann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel