Die Norwegerin Ingvild Flugstad Östberg hat bei den nordischen Junioren-Weltmeisterschaften in Hinterzarten ein bemerkenswertes Ergebnis erzielt.

Als Mitglied der 4x3,3-km-Staffel gewann die 19-Jährige aus Gjövik ihre dritte Goldmedaille. Damit bringt es Östberg nun auf insgesamt sieben WM-Titel und zehn WM-Medaillen. Die deutschen Juniorinnen belegten in der Staffel Rang sechs.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel