Kombinierer Eric Frenzel hat im zweiten Rennen beim Weltcup im finnischen Kuusamo den Sprung aufs Podest verpasst.

Einen Tag nach seinem zweiten Platz belegte der 22-Jährige aus Oberwiesenthal im abschließenden 10-km-Verfolgungsrennen den fünften Rang. Eine überragende Laufleistung zeigte der Österreicher Felix Gottwald, der in der Loipe den Zwei-Minuten-Rückstand vom Springen wettmachte noch gewann.

Zweiter wurde der Norweger Mikko Kokslien vor dem Franzosen Jason Lamy Chappuis, der geführt hatte.

Der Oberstdorfer Johannes Rydzek sowie Tino Edelmann aus Zella-Mehlis rundeten als Siebter und Achter das gute deutsche Mannschaftergebnis ab.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel