Die deutschen Kombinierer haben die Generalprobe für den WM-Teamwettbewerb verpatzt. Das Quartett mit Johannes Rydzek Eric Frenzel , Björn Kircheisen und Tino Edelmann belegte in Seefeld nur Platz vier.

Den einzigen Teamwettbewerb vor der WM in Oslo (24. Februar bis 6. März) gewann Norwegen vor Olympiasieger Österreich und Frankreich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel