Tino Edelmann hat beim Kombinierer-Weltcup im französischen Chaux-Neuve Platz fünf belegt.

Der Vizeweltmeister aus Zella-Mehlis überquerte 11,9 Sekunden hinter dem überlegenen Sieger Jason Lamy Chappuis (Frankreich) den Zielstrich.

Der Österreicher Felix Gottwald wurde vor dem Norweger Mikko Kokslien Zweiter. Eric Frenzel (Oberwiesenthal) belegte Rang zehn.

Frenzel war als Vierter in den Langlauf gegangen, nachdem er im Springen mit 120 Metern einen Schanzenrekord aufgestellt hatte.

"Ich hatte richtig gute Bedingungen, alles hat gepasst", sagte Frenzel, nachdem er den Sprung mit Mühe gestanden hatte.

Der 22-Jährige aus Oberwiesenthal hatte bereits zu Saisonbeginn in Kuusamo die Spezialisten düpiert und mit 148,5 Metern einen Schanzenrekord aufgestellt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel