Nach der Absage der WM-Generalprobe in Liberec findet der Weltcup in Ramsau am Dachstein wie geplant statt.

Das deutsche Team um Weltmeister Ronny Ackermann reist bereits am Sonntag an und will auf der Schanze gezielt an der Sprungform zu arbeiten.

Im vergangenen Jahr hatte Vizeweltmeister Björn Kircheisen beide Rennen gewonnen, im zweiten Wettkampf liefen Ackermann und Tino Edelmann ebenfalls aufs Podest und errangen so den bisher letzten Dreifach-Sieg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel