Mit Ronny Ackermann und Björn Kircheisen an der Spitze tritt die elfköpfige deutsche Mannschaft zum Doppel-Weltcup der Nordischen Kombinierer in Oberhof an.

Weltcup-Titelverteidiger Ackermann ist im Ski-Stadion am Grenzadler bereits mehrfach auf das Siegerpodest gestürmt und ist der Zuschauer-Magnet am Thüringer Rennsteig.

In der Gesamtwertung liegt Ackermann nach einem Patzer in Ramsau auf Rang sechs. Kircheisen liegt hinter dem Finnen Anssi Koivuranta auf dem zweiten Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel