Tino Edelmann hat den Sieg beim Weltcup-Auftakt der Kombinierer um 7,1 Sekunden verpasst und Platz drei belegt.

Der Vizeweltmeister aus Zella-Mehlis verlor im finnischen Kuusamo erst auf dem letzten Kilometer der Langlaufstrecke seine Führung nach dem Springen. Der Norweger Magnus Krog feierte den ersten Weltcup-Sieg seiner Karriere vor Akito Watabe aus Japan.

Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) landete auf Platz sieben. Weltmeister Eric Frenzel (Oberwiesenthal) hatte bereits nach dem Springen aussichtslos zurückgelegen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel