Tino Edelmann hat den Weltcup der Nordischen Kombinierer in Kuusamo gewonnen.

Nach Platz drei am Freitag war der Thüringer aus Zella-Mehlis im zweiten Rennen nicht zu schlagen und siegte mit 8,0 Sekunden Vorsprung vor dem Finnen Janne Ryynänen.

Dritter wurde der Japaner Akito Watabe mit einem Rückstand von 12,2 Sekunden. Für Edelmann war es der zweite Weltcup-Sieg nach dem Erfolg in Lillehammer 2010.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel