Die Organisatoren der Nordischen Ski-Weltmeisterschaften vom 18. Februar bis 1. März im tschechischen Liberec haben nach den warmen Temperaturen der vergangenen Wochen ihren Optimismus wiederentdeckt.

Aufgrund der günstigen Wettervorhersage und der Anlegung zweier Schnee-Depots sind die Chancen auf eine problemlose Austragung stark gestiegen.

"Die Wetter-Prognosen besagen, dass wir auch in der nächsten Woche weiter beschneien können und dann 80 bis 90 Prozent der Strecken fertigpräpariert sind", so OK-Präsidentin Katerina Neumannova.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel