Auch am Samstag ist das Springen beim Weltcup in der Nordischen Kombination im finnischen Lahti vom Winde verweht worden.

Das Einzelspringen am Morgen wurde abgesagt, so dass für die Startreihung im 10-km-Langlauf ab 11.45 Uhr der provisorische Wettkampfsprung vom Donnerstag zählt.

Damit geht Tino Edelmann als bester Deutscher auf Position zwei mit drei Sekunden Rückstand auf den führenden Norweger Haavard Klementsen ins Rennen.

Johannes Rydzek ist Siebter, Björn Kircheisen 17. und Weltmeister Eric Frenzel startet an Position 20.