Vize-Weltmeister Tino Edelmann darf beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in Oslo auf eine erneute Podestplatzierung hoffen.

Der 26-Jährige aus Zella-Mehlis landete bei 104,5 Metern und geht mit einem Rückstand von 20 Sekunden auf den Japaner Akito Watabe als Zweiter in die Loipe. Eric Frenzel (Oberwiesenthal) folgt beim vorletzten Wettbewerb der Saison auf Rang acht. Bei der WM 2011 hatten Edelmann und Frenzel an gleicher Stelle Gold und Silber gewonnen.

Spannend bleibt es im Rennen um den Gesamtweltcup: Olympiasieger Jason Lamy-Chappuis (Frankreich), dem schon ein sechster Platz zum dritten Gewinn der Kristallkugel reicht, liegt 2:04 Minuten hinter seinem ärgsten Verfolger Watabe nur auf Platz 31.

Routinier Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) belegt den 13. Rang, Johannes Rydzek (Oberstdorf) und Fabian Rießle (Breitnau) die Plätze 20 und 22.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel