Kombinierer Björn Kircheisen hat beim Olympia-Test im kanadischen Whistler Platz drei belegt. Der Team-Olympiazweite aus Johanngeorgenstadt lag im Ziel 32,3 Sekunden hinter Sieger Bill Demong (USA), der Gesamtweltcup-Spitzenreiter Anssi Koivuranta (Finnland) auf Platz zwei verwies.

Nach dem Springen lag Kircheisen noch auf Platz zwölf. Für einen Sprung auf 126,5 Meter erhielt er die Note von 114,2 Punkte und ging mit 1:28 Minuten Rückstand auf den mit 138,5 Meter überragenden Koivuranta in den 10-km-Langlauf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel