Weltmeister Eric Frenzel (Oberwiesenthal) hat bei den Deutschen Meisterschaften der Nordischen Kombinierer den Titel gewonnen.

Der 23-Jährige verwies im abschließenden 12-Kilometer-Lauf seinen Konkurrenten Johannes Rydezk (Oberstdorf) in einem spannenden Schlussspurt auf den zweiten Platz. Dritter wurde Tino Edelmann (Zella-Mehlis).

"Insgesamt lief der Wettkampf sehr ordentlich. Mit meinem Sprung war ich sehr zufrieden, da habe ich inzwischen wieder ein gutes Niveau erreicht. Die Laufleistung war auch in Ordnung, auch wenn es auf der sehr flachen Strecke schwierig war, das Tempo anzuziehen", sagte Frenzel.

Auf der Sprungschanze hatte er mit 139 m einen Vorsprung von 56 Sekunden auf Rydezk herausgeholt, der lediglich auf 126,5 m gekommen war. Nach vier Kilometern hatte sein Konkurrent den Rückstand im Lauf allerdings aufgeholt und Frenzel bis zum letzten Anstieg einen packenden Zweikampf geboten.

Im Jahr 2009 hatte Frenzel - ebenfalls in Klingenthal - seinen ersten nationalen Meistertitel im Einzel gewonnen.

Die Entscheidung im Einzelwettbewerb, die ursprünglich für Samstag geplant war, musste aufgrund eines Sturms auf Sonntag verschoben werden. Der Teamwettbewerb der Kombinierer wurde abgesagt.