Björn Kircheisen lief beim Weltcup-Rennen in Chaux-Neuve als Fünfter ins Ziel. Am Ende lag der Vize-Weltmeister, der als Zwölfter auf die 10-km-Strecke gegangen war, 16,9 Sek. hinter Sieger Anssi Koivuranta aus Finnland.

Platz zwei sicherte sich der Österreicher Christoph Bieler mit einem Rückstand von 4,0 Sek 2 Sek. vor dem Norweger Magnus Moan.

Sebastian Haseney war als zweitbester Deutscher von Rang 22 auf 7 vorgelaufen.

Weltmeister Ronny Ackermann, Eric Frenzel und Tino Edelmann verzichteten nach schwachen Sprüngen auf den Langlauf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel