Kombinierer Fabian Rießle hat zum Auftakt der Nordischen Junioren-WM im slowakischen Strebske Pleso die Bronzemedaille gewonnen.

Der 18-Jährige musste sich nach einem Sprung von der Großschanze und dem 5-km-Langlauf nur dem Italiener Alessandro Pittin und Gudmund Storlien aus Norwegen geschlagen geben. Johannes Firn belegte Platz 14.

Beim Skispringen von der 100-m-Schanze war Denny Queck nach zwei Sprüngen auf jeweils 92 Meter mit 235,5 Punkten als Neunter bester Deutscher. Es siegte der Österreicher Lukas Müller.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel