Nach Ronny Ackermann musste auch Sebastian Haseney seinen Start bei der WM-Generalprobe der Nordisch Kombinierten in Klingenthal absagen.

Den Olympiasechsten erwischte beim vergangenen Weltcup in Seefeld ein Magen- und Darmvirus, der ihm drei Tage schwer zu schaffen machte.

"Er hat viel abgenommen, ist noch geschwächt", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch.

Der 30-jährige Haseney soll wie Weltmeister Ackermann am Sonntag im WM-Ort Liberec anreisen. Dort steht bereits am Montag das erste offizielle Training auf dem Programm.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel