Die deutschen Nordischen Kombinierer haben bei der WM in Liberec die angepeilte Medaille in der Einzelkonkurrenz klar verpasst.

Beim erneuten Triumph des Amerikaners Todd Lodwick belegte Sebastian Haseney als bester Deutscher den 7. Platz. Sein Rückstand auf den Sieger betrug 1:14,9 Min. Hinter Massenstart-Weltmeister Lodwick belegten der Norweger Jan Schmid und Bill Demong die weiteren Plätze.

Tino Edelmann kam mit 1:27,7 Min. Rückstand auf Todd Lodwick als 9. ins Ziel. 13. wurde Titelverteidiger Ronny Ackermann mit 1: 52,3 Min. Rückstand.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel