Björn Kircheisen hat bei den Nordischen Weltmeisterschaften im tschechischen Liberec im zweiten Einzel-Wettbewerb der Kombinierer die Silbermedaille gewonnen.

Der 25-Jährige war nach einem Sprung von der Großschanze als Vierter in die Loipe gegangen und kam nach dem Langlauf über 10 Kilometer 12,8 Sek. hinter dem US-Amerikaner Bill Demong ins Ziel. Bronze gewann Jason Lamy Chappuis aus Frankreich, der nach dem Springen vorn elegen hatte.

Tino Edelmann wurde Siebter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel