Eric Frenzel verpasste als Vierter beim Weltcup im finnischen Lahti seinen ersten Podestplatz des Winters.

Dem 20-jährigen fehlten nach einem starken Rennen 9,9 Sek. zum Dritten Bill Demong aus den USA.

Mit einem sensationellen Endspurt flog Magnus Moan auf den letzten Metern der 10 km regelrecht an dem 1:51 Min. vor ihm gestarteten Anssi Koivuranta heran und gewann zeitgleich im Foto-Finish.

Damit verkürzte der Norweger den Vorsrung des Finnen in der Gesamtwertung vor den letzten beiden Wettbewerben auf 59 Punkte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel