Matthias Menz hat den Continental-Cup der Nordischen Kombinierer gewonnen.

Der Sportsoldat sammelte durch zwei Siege und 13 weitere Top-ten-Platzierungen 880 Punkte und verwies Ruben Welde mit 644 sowie Andreas Günther mit 642 Punkten beim Dreifach-Erfolg deutscher Athleten in der Saison-Gesamtwertung auf die Plätze.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel