Mit der angeschlagenen Vizeweltmeisterin Natalie Geisenberger starten die deutschen Rennrodler beim Viessmann Weltcup in Calgary in die olympische Saison.

Die Europameisterin hatte sich bei einem Trainingssturz einen Außenbandanriss im rechten Sprunggelenk zugezogen.

Trotz Schmerzen wird sie aber antreten. Tatjana Hüfner peilt den dritten Weltcup-Gesamtsieg in Folge an.

Damit würde sie mit der Österreicherin Angelika Schafferer gleichziehen, die sich als bislang einzige Rennrodlerin dreimal nacheinander die Krone der Gesamtsiegerin aufsetzte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel