Die WM-Dritte Kerstin Szymkowiak (Hochsauerland) hat beim Skeleton-Weltcup in Winterberg einen Heimsieg gefeiert.

Die 31-Jährige verwies nach Bestzeit in beiden Läufen in 2:04,72 Minuten die Olympia-Dritte Mellisa Hollingsworth (Kanada) deutlich auf Platz zwei. Der dritte Rang ging an die Russin Swetlana Trunowa (0,77 Sekunden zurück).

Weltmeisterin Marion Trott (Oberhof/1,01) fuhr im zweiten Lauf noch vom 13. noch auf den sechsten Platz vor. Die WM-Vierte Anja Huber (Berchtesgaden/2,37) kam nicht über Rang 16 hinaus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel