Die deutschen Doppelsitzer haben beim Weltcup in Lillehammer die erste Niederlage im Olympiawinter kassiert. Auf der Olympiabahn von 1994 belegten die dreimaligen Weltmeister Andre Florschütz/Torsten Wustlich beim vierten Weltcup der Saison als bestes von drei deutschen Duos den fünften Platz.

Patric Leitner/Alexander Resch wurden Sechste. Die Vize-Weltmeister Tobias Wendl/Tobias Arlt mussten sich beim Sieg der österreichischen Olympiasieger Andreas und Wolfgang Linger mit Platz acht begnügen.

Leitner/Resch hatten in Lillehammer zuvor noch nie verloren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel